decorational arrow Adipositas | 3 min. lesezeit

Adipositas: Eine kontrollierbare Krankheit mit vielen Ursachen

Abzunehmen und das Gewicht anschließend zu halten, wird oft als einfache Frage von „Energie rein und Energie raus“ betrachtet – wie viel man isst und wie viel man sich bewegt. Es ist jedoch wissenschaftlich erwiesen, dass Adipositas viele Ursachen hat, von denen einige über das Bewusstsein oder die Kontrolle der Menschen hinausgehen, die mit Adipositas leben.

„Ich gehe ins Fitnessstudio, esse sehr kleine Portionen, ich mache Yoga. Aber ich bin trotzdem übergewichtig. Andere sagen zu mir: „Iss weniger, beweg Dich mehr und dann wird alles ok.“ Aber so einfach ist es leider nicht.“

Als Vicki Mooney, eine Mutter von drei Kindern, die in Spanien lebt, ihren Arzt um Hilfe bat, war dies ein Wendepunkt in ihrem Leben. Es machte ihr auch bewusst, dass ihre Adipositas keine einfache Frage der Lebensweise ist, sondern eher eine chronische Krankheit mit vielen Ursachen.

Jeder, der selbst einen Bruchteil dessen erlebt hat, was Vicki durchgemacht hat, weiß nur zu gut, wie schwer es ist, abzunehmen. Das Gewicht anschließend zu halten ist sogar noch schwerer. Dennoch scheint es eine weitverbreitete Überzeugung zu sein, dass Menschen, die mit Adipositas leben, selbst für ihre Situation verantwortlich sind.

"Genetik, Biologie, Psychologie, Stresspegel, Hormone, Menge und Qualität des Schlafes, Medikamente, Umwelt und sozioökonomischer Status können bei der Entwicklung von Adipositas alle eine Rolle spielen."

-Wright SM & Aronne LJ. Causes of obesity.

Viel mehr als rein-und-raus

Der gängigen Meinung zufolge, müssten wir nur das Richtige essen und uns richtig bewegen, um keine überschüssigen Pfunde mit uns herumzutragen. Obwohl dieser Mechanismus der Energiezufuhr und des Energieverbrauchs im Wesentlichen richtig ist, ist dies eine drastisch vereinfachte Darstellung und ist für Menschen, die von Adipositas betroffen sind, eine Sichtweise, die sie verletzt. Gewicht zu verlieren hängt vom Gleichgewicht zwischen der Menge der Energie ab, die wir essen und der Menge Energie, die wir verbrauchen. Die Ursachen des Energieungleichgewichts sind jedoch komplex und variieren von Mensch zu Mensch.

Führende Wissenschaftler sind sich einig, dass Menschen, die mit Übergewicht kämpfen, möglicherweise tatsächlich  mit Adipositas leben, welche eine chronische Krankheit ist.

Genau wie viele andere chronische Krankheiten entwickelt sich Adipositas mit der Zeit. Hierfür gibt es viele Gründe, von denen einige über unser Bewusstsein oder unsere Kontrolle hinausgehen. Unsere Psychologie, Genetik, Hormone, Stresspegel, die Menge und die Qualität unseres Schlafs, Medikamente, die wir nehmen und die Umwelt, in der wir leben, können alle eine Rolle spielen.

Um Adipositas effektiv zu behandeln, besteht der erste Schritt darin, zu identifizieren, welche Ursachen eine Rolle spielen – diese Ursachen variieren von Mensch zu Mensch – und wie einige der Probleme angegangen werden können.

Referenzen
  • Yumuk V et al. European Guidelines for Obesity Management in Adults. Obesity Facts 2015; 8:402-424.
  • Johnson F, Beeken RJ, Croker H et al. Do weight perceptions among obese adults in Great Britain match clinical definitions? Analysis of cross-sectional surveys from 2007 and 2012. British Medical Journal Open 2014; 4: e005561.
  • Kaplan L, Golden A, Jinnett K et al. Perceptions of Barriers to Effective Obesity Care: Results from the National ACTION Study. Obesity. 2018; 26:61–69.
  • Hall KD, Hammond RA, Rahmandad H. Dynamic Interplay Among Homeostatic, Hedonic, and Cognitive Feedback Circuits Regulating Body Weight. American Journal of Public Health 2014; 104:7:1169-117
  • Puhl RM & Heuer CA. Obesity Stigma: Important Considerations for Public Health. American Journal of Public Health. 2010; 100:6:1019-1028.
  • Wright SM & Aronne LJ. Causes of obesity. Abdominal Imaging 2012; 37:730–732.

Verwandte Artikel

Die große Frage: Ist Adipositas wirklich eine Krankheit?
decorational arrow Adipositas | 6 min. lesezeit

Die große Frage: Ist Adipositas wirklich eine Krankheit?

Warum ist Adipositas eine Krankheit und nicht nur mangelnde Willenskraft oder eine Frage der Lebensweise? Ein Teil der Antwort findet sich in der Tatsache, dass Adipositas mehr ist, als das, was Sie sehen können. Viel mehr.

Ihr Gehirn ist das Superhirn, wenn es um Ihr Gewicht geht
decorational arrow Adipositas | 6 min. lesezeit

Ihr Gehirn ist das Superhirn, wenn es um Ihr Gewicht geht

Mads Tang-Christensen, Leiter der Adipositas-Forschung bei Novo Nordisk, erklärt, warum einige der wichtigen Ursachen für Adipositas außerhalb unserer Kontrolle liegen – und was wir dagegen tun können.

Was ist Ihr Body Mass Index (BMI)?
decorational arrow Hilfsmittel | 5 min. lesezeit

Was ist Ihr Body Mass Index (BMI)?

Ihr Body Mass Index (BMI) ist eine Zahl, die aus Ihrem Gewicht und Ihrer Größe berechnet wird. Es ist keine genaue Berechnung des Prozentsatzes Ihres Körperfetts, ist jedoch eine einfache Möglichkeit festzustellen, in welchen Bereich Ihr Gewicht von gesund bis ungesund fällt.